Fraktion

Display:

Thema4
 55.12 KB
 03-19-2021

Infrastrukturprojekte realisieren

Thema 1 (ÖPNV)

1) Verbindung Edermünde - Kassel optimieren (ÖPNV) 2) Anbindung Besse an Baunatal stärken.

Thema 2 (Geh- und Radwegenetz)

1) Geh- und Radweg Holzhausen – Grifte herstellen (Querung L3316 (Höhe Am Hang 21) und Feldwegeausbau)
2) Geh- und Radweg Besse – Metze optimieren,
3) Geh- und Radweg Holzhausen – Hertingshausen (Lückenschluß)

4) Geh- und Radweg Besse – Gudensberg (Verbindung Baunatal - Fritzlar) 5) Geh- und Radweg Holzhausen – Dissen (Lückenschluß)

Thema 3 (Gemeinschaftseinrichtungen)

1) Schwimmbad erhalten und Attraktivität erhöhen
2) Konzept für DGH Grifte und Haldorf
3) Öffentliches WLAN an öffentlichen Plätzen zu Verfügung stellen 4) Öffentliche Plätze attraktiver gestalten

Thema 5 (Wirtschaft stärken)

1) Maßvolle attraktive Gewerbeflächen ausweisen (keine Logistik)

Thema 6 (Bezahlbaren Wohnraum)

1) Attraktiven Wohnraum für junge Familien schaffen

Thema 7 (Finanzen)

1) Schuldenberg abtragen
2) Ausgeglichener Haushalt einhalten.
3) Laufende Ausgaben reduzieren (Ausgaben effizienter nutzen) 4) Investitionen erhöhen

Thema2
 49.82 KB
 03-19-2021

Alle Generationen

Thema 1 (Seniorenbetreuung)

1) Keine teuren ÖPP (Öffentlich Private Partnerschaft) Projekte wie z.B. Hof Werner in Grifte
2) Mehr Parkbänke in öffentlichen Grünanlagen
3) Erhalt von ruhigen Grünflächen zur Naherholung wie z.B. des Grifte Dorfparks.

4) Nutzung des Grifter Sportplatzes für alle Generationen

Thema 2 (Jugendarbeit)

1) Jugendclub in Grifte, Haldorf und Holzhausen etablieren.

2) "Besondere" Freizeitmöglichkeiten schaffen (Fahrten, Exkursionen, Kooperationen mit Baunatal, etc.), Aktive Öffentlichkeitsarbeit

Thema 3 (Mitarbeit in Vereinen und Verbänden attraktiver machen)

1) Vereinsstammtische organisieren (Treffen von unterschiedlichen Vereinen)

Ricarda Steckbrief
 509.27 KB
 03-19-2021

Mein Steckbrief zur Kommunalwahl 2021 für die Bürgerliste Edermünde

Nachname

Rüdiger

 

Vorname

Ricarda

Alter

49 Jahre

Wohnhaft

34295 Edm.- Grifte

Beruf

Alleinerziehend, zwei Kinder, Verkehrsfachwirtin, Sekretärin

Warum engagiere ich mich bei der Bürgerliste

Ich kandidiere, weil ich in dieser Gemeinde lebe und Interesse an ökologischen Themen, umweltpolitischen Entwicklungen und sozialen Fragen habe.

Meine Ziele

Ich bin bereit, mich für die Arbeit mit Frauen und Familien zu engagieren und mit allen Menschen in verschiedenen Altersgruppen und unterschiedlichen Fähigkeiten die gemeinsamen Prozesse auf den Weg zu bringen.

Nachhaltigkeit
 236.47 KB
 03-19-2021

Nachhaltigkeit

Plakatieren für den Fortschritt

Plastik und dessen Verwendung kommen zunehmend im Diskussionsmittelpunkt unserer Gesellschaft an. Es bietet viele Vorteile, ist formbar und kann vielseitig eingesetzt werden. Zum Konservieren von Nahrung oder als Ersatz für Glas. Als Kabelbinder oder zur Beschichtung von Papier. Und hier kommen wir zu dem gegenwärtig relevanten Punkt. Derzeit hängen viele Plakate unterschiedlichster Parteien und Wählergruppen. Um hier einen Schutz gegen Regen zu erzielen, wird Plastik eingearbeitet. Doch was passiert nach den Wahlen? Die Kabelbinder werden durchtrennt und mitsamt der Plakate entsorgt? Nicht bei der Bürgerliste Edermünde. Wir verwenden wiederverwendbare Kabelbinder, sodass diese rückstandsfrei zusammen mit den Plakaten abgenommen werden können und einen erneuten Einsatz als solche finden werden. Dies gilt gleichermaßen auch für die Plakate. Diese sind themengebunden und nicht auf Personen bezogen. Sie werden eingelagert und in ihrer bleibenden Aktualität und Relevanz wiederverwendet.

Wir denken nicht nur an heute. Wir denken auch an übermorgen.

Matthias Steckbrief
 1.36 MB
 03-19-2021

Mein Steckbrief zur Kommunalwahl 2021 für die Bürgerliste Edermünde

Nachname

Reiß

 

Vorname

Matthias

Alter

39

Beruf

Materialdisponent - KeyUser

Interessen

IHK-Prüfer, Immobilienwertsteigerungen und -verwaltung, Handwerken, Tennisverein und natürlich meine Familie und Freunde

Warum engagiere ich mich bei der Bürgerliste

Als lebenslanger Bürger von Edermünde möchte ich mich nun in der Kommunalpolitik engagieren. Und das mit der Bürgerliste Edermünde, da ich mich mit keiner bestehenden Partei und deren Ideologie identifizieren kann.

Meine Ziele

Die Mitverwaltung der Bürgerliste Edermünde als gewähltes Vorstandsmitglied und meine Fähigkeiten miteinbringen. Über die aktuellen Themen in Edermünde mit den Mitgliedern und interessierten Bürgern austauschen und neue Themen durch unsere Gemeindevertreter in den Versammlungen platzieren.

Was ich noch sagen will

Jeder hat eine eigene Meinung. Diese sollte gehört werden und man entscheidet gemeinsam, wie es weitergeht.

Ich für Edermünde Bürgerliste Edermünde - Listenplatz 5

Mark Steckbrief
 2.11 MB
 03-19-2021

Mein Steckbrief zur Kommunalwahl 2021 für die Bürgerliste Edermünde

Nachname

Valentin

 

Vorname

Mark

Alter

47

Geburtsort

Kassel

Beruf

Qualitätsmanager

Interessen

ADFC, Tauchen, Feuerwehr, Kommunal Politik

Warum engagiere ich mich bei der Bürgerliste

Attraktive, aber bezahlbare Infrastruktur, für Wohnen, Arbeit und Freizeit schaffen.
Den Tourismus fördern.
Transparenz und Bürgernähe verbessern.

Klima-, Umwelt-, und Naturschutz intensivieren. Den demographischen Wandel ernst nehmen.

ggf. meine Ziele

Edermünde lebenswert gestalten

sonstiges

Radwegenetz im Kreis optimieren.

Was ich noch sagen will

Ich möchte mich für mehr Transparenz und Bürgernähe einsetzen und deswegen zum frühestmöglichen Zeitpunkt informieren.

Besondere Kennzeichen

Ich möchte Veränderungen gestalten und alle beteiligten im Prozess mitnehmen.

   

Horst Steckbrief
 2.05 MB
 03-19-2021

Mein Steckbrief zur Kommunalwahl 2021 für die Bürgerliste Edermünde

Nachname

Krätschmer

 

Vorname

Horst

Alter

60

Geburtsort

Herleshausen

Beruf

Logistiker bei VW

Interessen

Bin bei der Feuerwehr in Edermünde.

Warum engagiere ich mich bei der Bürgerliste

Will was neues ausprobieren in meinem Leben.

Was ich noch sagen will

Ich freue mich auf die Wahl im März.

Frederik Steckbrief
 93.38 KB
 03-19-2021

Mein Steckbrief zur Kommunalwahl 2021 für die Bürgerliste Edermünde

Nachname

Reiß

 

Vorname

Frederik

Alter

23

Beruf

Student

Interessen

page1image1088760752

Sport (Leichtathletik, Ausdauer), Umwelt und Garten

Warum engagiere ich mich bei der Bürgerliste

Ich möchte mich für die Gemeinde und die Gemeinschaft der Bürgerinnen und Bürger einsetzen, dafür sorgen, dass Edermünde ein lebenswerter Ort bleibt und mich an der Weichenstellung für eine Zukunft beteiligen, die die Interessen aller Bevölkerungsgruppen vertritt. Dafür setze ich auf direkte Kommunikation.

Meine Ziele

  • -  Umwelt- und Naturschutz in das Bewusstsein rücken

  • -  Naherholung schaffen

  • -  Attraktivität der Gemeinde und des Umlandes erhalten und erhöhen

  • -  Kommunikation vereinfachen und beschleunigen

  • -  Lokalerzeuger unterstützen

Flyer Besse
 518.19 KB
 03-19-2021

Wusstest Du, dass...
  • ...die Stadt Gudensberg in Kooperation mit der Rudolph Logistik Gruppe einen Parkplatz für 70 LKW plant?

    Die direkte Route von der A 44 zu dem entsprechenden Rastplatz in Gudensberg an der A 49 wird direkt durch

    Besse führen und somit jede Menge Verkehr mit sich bringen.

  • ...nordhessische Böden bereits jetzt stark nitratbelastet sind? (Weitere Infos hier: www.geoportal.hessen.de)

  • ...Plukon (Schlachtbetrieb für Geflügel) weitere Mastbetriebe in die Umgebung von Besse ziehen wird?

  • ...der Verkauf landwirtschaftlicher Flächen an große Unternehmen (z. B. Logistiker) zu weiteren

    Baumaßnahmen von den Landwirten (durch „privilegiertes Bauen“) in direkter Nachbarschaft von Besse führen wird?

    Wir informieren Dich frühzeitig und verständlich über aktuelle Themen in Edermünde und politische Entscheidungen, die für Dich relevant sein könnten. Dafür stehen wir im Austausch mit den Nachbarkommunen.

    Ein reger Austausch ist uns wichtig, um gute Politik zu machen. Du erreichst uns persönlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 0171/8037575 oder Onlinemeeting (nach Vereinbarung)

    Weitere Infos findest Du auch auf unserer Internetseite: https://buergerliste-edermuende.de

page1image1087582816 page1image1087583088

Gib uns Deine Stimme bei der Kommunalwahl am 14. März 2021

openstreetmap.org

IN ROT die voraussichtliche Verbindungsstrecke zwischen der A 44 und dem LKW-Parkplatz an der A 49, mitten durch Besse.

Die Logistiker sparen durch die direkte Verbindung Zeit und Mautgebühren.

buergerliste-edermuende.de

Gib uns Deine Stimme bei der Kommunalwahl am 14. März 2021

Dorfpark
 432.53 KB
 03-19-2021


INFO: Mail zur geplanten Umgestaltung des Grifter Dorfparks

Von: Gemeinde Edermünde
Gesendet: Donnerstag, 10. Dezember 2020 14:18 Betreff: Arbeitsgruppe Spielleitplanung Grifte

Hallo zusammen,
da wir mit einem Treffen der Arbeitsgruppe vermutlich bis ins Frühjahr warten müssen, haben wir uns überlegt, dass alle Ihre Ideen in den bereits verteilten Plan eintragen. Bilder sind hierbei hilfreich. Bitte dabei beachten, dass das Ergebnis des letzten Treffens eine Umnutzung der

auf die beiden Standorte im Park

und im Amselweg vorsah.

Der Plan sollte per scan, e-mail oder in den Briefkasten der Verwaltung bis Mitte Januar zurückgegeben werden. Die Ergebnisse werden wir dann zusammenfassen, bewerten und wiederrum verteilen.
Die Mail kann gerne an Interessierte aus Edermünde weitergeleitet werden.
Wir wünschen eine besinnliche Adventszeit und bleiben Sie gesund

Sabrina Kurzenknabe Harald Blum
Leitung Arbeitsgruppe Amtsleitung Hauptamt

Geräte vom Spielplatz

Knepperling


Kommentar der Bürgerliste zur Einrichtung eines Mehrgenerationenplatzes auf der Fläche des Grifter Dorfparks:

Der Einrichtung eines Mehrgenerationenplatzes in Grifte stehen wir grundsätzlich positiv gegenüber. Wir halten allerdings nichts davon, hierfür den bereits bestehenden Spielplatz Am Knepperling aufzulösen und die Spielgeräte dafür in unserem Dorfpark aufzustellen. Gerade die große Dorfeiche ist etwas ganz Besonderes und sollte geschützt werden. Hier sollten keine zusätzlichen Spielgeräte aufgestellt werden. Vielmehr sollte der Park in seiner jetzigen Form als Ort der Erholung, Treffpunkt, um sich auszutauschen, und einmal im Jahr als Veranstaltungsort für das Parkfest beibehalten werden.

Durch den (seit Kurzem für die Allgemeinheit geöffneten) Sportplatz in Grifte und den Spielplatz „Am Knepperling“ bestehen genügend Möglichkeiten für alle Altersbereiche, die gerne noch weiter ausgebaut werden können, z.B. durch weitere Spielgeräte, eine Erneuerung der Toiletten im Sporthäuschen, kostenloses WLAN usw.

Das Unikat Grifter Dorfpark sollte dafür nicht hergegeben werden.

Was hältst Du davon? Wir bitten Dich um deine Meinung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder gerne im persönlichen Gespräch unter 0171 803-7575.

Eiche im Grifter Dorfpark

Mark Valentin
Parkstraße 2
34295 Edermünde
Tel.: 0171/8037575
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: Buergerliste-Edermuende.de

Bernd Steckbrief
 2.81 MB
 03-19-2021

Mein Steckbrief zur Kommunalwahl 2021 für die Bürgerliste Edermünde

Nachname

Benthin

 

Vorname

Bernd

Alter

51

Beruf

Angestellter,
Öffentlicher Dienst (in Rente)

Interessen

Natur, Fotografie & Technik

Warum engagiere ich mich bei der Bürgerliste

Weil mir die Lebensqualität in Edermünde am Herzen liegt.

ggf. meine Ziele

Keine Ansiedlung von Logis/k in Edermünde. Lärm & Immissionsschutz in allen Ortsteilen. Sanierung der Ortsdurchfahrt GriBe. Op/mierung des ÖPNV.

Für ein gemeinsames Miteinander - Treffpunkte für Jung und Alt Gestalten.

Was ich noch sagen will

Nur gemeinsam schaffen wir das!

Antworten an HNA
 60.86 KB
 03-19-2021

Guten Tag Frau Yüce (HNA),

anbei unsere Antworten auf Ihre Fragen:

Frage1:
Was hat Ihre Fraktion seit der letzten Kommunalwahl erreicht?

Bzw. für die Parteien/Listen, die neu antreten:
Warum kandidieren Sie mit einer eigenen Liste für das Stadt-/Gemeindeparlament?

1) Transparenz und Bürgernähe erhöht durch:
a) Antragsübersichtsliste, b) Digitales Rathaus, c) Protokoll der Gemeindevertretersitzungen mit Bürgerfragestunde, d) Mängelmelder page1image1087799984

2)

Politik für alle Generationen:

page1image1087492016

a) Ortsdurchfahrt Grifte (Geschwindigkeitsreduzierung, Geschwindigkeitskontrollen, Reduzierung der

page1image1087810848 page1image1087548208 page1image1087548416

Ausnahmegenehmigung für LKW Durchfahrtsverbot, Emissionsmessung),

b) Glasfaserausbau angestoßen, c)

page1image1087814912

Friedgräber ermöglicht, d) Trink- und Löschwasserversorgung erhöht, e) Zusammenarbeit mit den beiden

page1image1087542032 page1image1087542304

anderen Chattengau Kommunen angestoßen.

page1image1087748288 page1image1087681984 page1image1087682192 page1image1087682464

3)

Nachhaltigkeit gefördert:

page1image1087552528 page1image1087552800

a) Mehr Grünflächen und neue Bäume, b) Stärkere Nutzung von Photovoltaik Anlagen inkl. Stromspeicher

page1image1087534208 page1image1087588128 page1image1087588400 page1image1087685568

4)

Infrastrukturprojekte realisiert:

page1image1087806112 page1image1087813792

a) Radwegekonzept realisiert, b) E-Ladesäulen angestoßen

page1image1087379184 page1image1087379456 page1image1087379728 page1image1087546016

5)

Auf Fehlentwicklungen frühzeitig hingewiesen:

page1image1087573808 page1image1087574080

z. B. 2 Kindergartenneubauten ohne Lüftungsanlage (Wird mit Fensterlüftung gebaut)

page1image1087903312

Frage 2:

Was sind Ihre drei wichtigsten Ziele für die Wahlperiode 2021 bis 2026?

page1image1087911584 page1image1087911856 page1image1087912128 page1image1087912400

2)

Politik für alle Generationen:

page1image1087916272

a) Ortsdurchfahrt Grifte (Geschwindigkeitsreduzierung, Geschwindigkeitskontrollen, Reduzierung der

page1image1087924016 page1image1087924288 page1image1087924560

Ausnahmegenehmigung für LKW Durchfahrtsverbot, Emissionsmessung),

b) Glasfaserausbau angestoßen, c)

page1image1087932576

Friedgräber ermöglicht, d) Trink- und Löschwasserversorgung erhöht, e) Zusammenarbeit mit den beiden

page1image1087941184 page1image1087941456

anderen Chattengau Kommunen angestoßen.

page1image1087945120 page1image1087945392 page1image1087945664 page1image1087945936

3)

Nachhaltigkeit gefördert:

page1image1087949328 page1image1087949600

a) Mehr Grünflächen und neue Bäume, b) Stärkere Nutzung von Photovoltaik Anlagen inkl. Stromspeicher

page1image1087958096 page1image1087958368 page1image1087958640 page1image1087958912

4)

Infrastrukturprojekte realisiert:

page1image1087962816 page1image1087963088

a) Radwegekonzept realisiert, b) E-Ladesäulen angestoßen

page1image1087968064 page1image1087968336 page1image1087968608 page1image1087968880

5)

Auf Fehlentwicklungen frühzeitig hingewiesen:

page1image1087973712 page1image1087973984

z.B. 2 Kindergartenneubauten ohne Lüftungsanlage (Wird mit Fensterlüftung gebaut)

page2image1085485792

Frage 2:

Was sind Ihre drei wichtigsten Ziele für die Wahlperiode 2021 bis 2026?

1) Interessen aller Generationen in der Politik vertreten und die Transparenz und Bürgernähe verbessern
z.B. regelmäßiger Austausch (auch online/Chat) mit interessierten Bürger:innen vor den Gemeindevertretersitzungen auch über Themen der Agenda, digitales Rathaus, Ehrenamt attraktiver machen, Erhalt von ruhigen Grünflächen zur Naherholung in Edermünde, wie z.B. des Grifter Dorfparks, Jugendarbeit ausbauen z.B. Online und in Jugendclubs

2) Nachhaltigkeit fördern
Energiekonzept 2030 für ein energieautarkes Edermünde, Flächenversiegelung so weit wie möglich vermeiden, Lärm- und Geruchsemissionen verringern, Regionale und Saisonale Landwirtschaft fördern, Flächen für Hunde schaffen, Wissensvermittlung für Zusammenhänge in Umwelt- , Klima-, und Naturschutz

3) Infrastrukturprojekte realisieren
ÖPNV verbessern, Geh- und Radwegenetz ausbauen, Attraktivität von Gemeinschaftseinrichtungen erhöhen, Attraktiven Wohnraum für junge Familien schaffen, Finanzen im Blick behalten durch weiteren Schuldenabbau, Reduzierung von laufenden Ausgaben, Wirtschaft + Gewerbebetriebe stärken

Frage 3:
Die Corona-Pandemie hat vielfältige Auswirkungen auf unser öffentliches Leben. Welche Lehren oder Konsequenzen sollte die Stadt/Gemeinde aus der Krise ziehen?

1) Die Gemeinde sollte Standards setzen hinsichtlich Online Meetings für Verwaltung, Gemeindevorstand, Gemeindevertretung, Vereine, Feuerwehr und den online Austausch fördern durch Hilfe für Neueinsteiger

2) Aufbau einer Hilfe Infrastruktur
3) Transparenter Umgang mit der Pandemie und frühzeitige Information der Bevölkerung

Frage 4:
Ergänzen Sie diesen Satz: „Die Entwicklung der Stadt/Gemeinde wird in den kommenden fünf Jahren ...

durch Weiterbau der A49 bestimmt. Flächen an der A49 werden an Attraktivität gewinnen und der Umgang damit wird bedeutend sein. Jede versiegelte Fläche zieht Ausgleichsmaßnahmen und weitere Investitionsmaßnahmen der Landwirtschaft nach sich. Die Konsequenz sind weitere privilegierte Baumaßnahmen im Außenbereich und eine weitere Zersiedelung der Landschaft mit allen Lärm-, Schadstoff-, Geruchs- und Lichtemissionen. Wir sehen uns in der Verantwortung, hier nicht untätig zuzusehen, sondern die Zukunft unserer Orte im Interesse unserer Bürger zu gestalten.

Für Rückfragen stehen wir gerne zu Verfügung. Mit freundlichem Gruß
Deine Bürgerliste Edermünde

Mark Valentin
Parkstraße 2
34295 Edermünde
Tel.: 0171/8037575
EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: buergerliste-edermuende.de

E-Food
 7.96 MB
 03-19-2021

Plant Lidl am Standort Edermünde ein E-Food-Verteilerzentrum?

  • Lidl ist am deutschen Markt die Nummer 1, gemessen am Gesamtumsatz der hiesigen Lebensmitteldiscounter.

  • Warum sollte Lidl am Standort Edermünde seinen Markt nicht erweitern und ins E-Food-Geschäft in Deutschland einsteigen?

  • Das vorhandene Logistikzentrum am alten Standort oder der neue Monsterbau könnte eine perfekte Lösung sein!

    Unsere Fragen, Recherchen und Befürchtungen zum Thema:

    Online-Handel? Panikmache aus Hertingshausen? Grund zur Sorge?

    Logistikzentren benötigen aufgrund ihrer Eigenart riesige Flächen zum Lagern und Verteilen der Ware. Würde passen - Monsterbau LIDL!?!

    Gibt es seitens Lidl bereits Online-Handel?

    Lidl betreibt Online-Handel aktuell nur im europäischen Ausland (Lidl Dublin). Dabei wäre das Modell auch für den deutschen Markt interessant. Positioniert man sich in Edermünde?

    Online-Handel, wie funktioniert das?

    Der Kunde klickt im Internet... z. B. 4 Bananen, 3 Kiwis und 1 Dose Ravioli... und wird beliefert!

    Was wäre zu befürchten?

    Zu befürchten ist, dass der Paketverkehr aus den Kundenbestellungen zunimmt und Sprinter zusätzlich zu den von LIDL angegebenen LKW zum Einsatz kommen.

    ➢ Die Belieferung durch Sprinter oder mittels ähnlicher Fahrzeuge, direkt aus Edermünde, in alle Richtungen, mit Nutzung der Ortsdurchfahrten z. B. durch Besse nach Niedenstein!?!

    Online? Zukunft des Einzelhandels?

    Die Zukunft des Einkaufs ist online. Das gilt für Non-Food-Produkte genauso wie für Lebensmittel. Die Managementberatung EY Parthenon geht davon aus, dass der Umsatz des Segments bis 2024 von heute 1,8 Mrd. Euro auf 4,3 Mrd. Euro wachsen wird.
    Amazon Fresh und Rewe arbeiten daran, vorhandene Kapazitäten zu erhöhen und ihre Lieferinfrastruktur auszubauen. Andere Wettbewerber werden folgen, LIDL Edermünde auch?

    Wie reagiert die Lidl-Konkurrenz?

    In Deutschland ist Amazon Fresh bisher nur in vier Städten (Hamburg, München, Berlin und Potsdam) exklusiv für Prime-Mitglieder und im Gegensatz zu den USA mit einer geringeren Produktauswahl verfügbar.

page1image1086600288

Bedingt durch Covid-19 stieg der Umsatz von online bestellten Lebensmitteln allein in

Deutschland laut Bevh (Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland) um

page1image1086614464page1image1086614800

101 %. Noch höher war die Nachfrage, auf die viele Lebensmittelhändler nicht vorbereitet

waren.

page1image1086495520

Der Online-Supermarkt Picnic hatte zwischenzeitlich mehr als 80.000 Neukunden auf der

page1image1086503008page1image1086503280

Warteliste, die nicht bedient werden konnten. Bei anderen waren lange Lieferzeiten und

Engpässe im Sortiment die Folge.

page1image1086643504 page1image1086643712

Eine ähnliche Omnichannel-Strategie verfolgt Rewe, der einzige große Lebensmittelhändler in

Deutschland, der das Onlinegeschäft seit 2011 vorantreibt. Rewe plant seinerseits bis 2025

page1image1086659056page1image1083128384

eine Milliarde Euro Investitionen in neue automatisierte Logistikzentren.

Warum ist Online-Handel so wichtig für Lidl?

Logistik ist der wichtigste Erfolgsfaktor. Riesige Logistikzentren werden benötigt. Deshalb auch das Bestreben, möglichst nah an urbanen Zentren zu investieren. Auch bei uns?

Ist Lidl der Widerstand der Bürger egal?

Es ist davon auszugehen, dass aus wirtschaftlichen Überlegungen LIDL das Bürgerinteresse egal ist. Es ist also an uns, das Bürgerinteresse zu verdeutlichen und das Thema in die richtige Richtung zu bringen.

Unsere Meinung: Die A 49 wird die Verkehrslast nach Ausbau in 2024 verdoppeln. Zusätzlich noch Logistik?!? Nein! Es reicht!!!

Quellen:

www.p3parks.com/de, www.supermarktblog.com, www.supermarkt-inside.de, www.onlinehaendler-news.de ,www.etailment.de, www.tobiaskuske.de

Recherchiert und mit freundlicher Unterstützung der

IG Hertingshausen Deine Bürgerliste Edermünde

www.IG-Hertingshausen.de www.Buergerliste-Edermuende.de

page2image1087680224 page2image1087680496

Thema1
 53.13 KB
 03-19-2021

Transparenz & Bürgernähe

Thema 1 (nachvollziehbare Entscheidungen)

1) Zahlen, Daten, Fakten zum frühst möglichen Zeitpunkt in Allgemeinverständlicher Form
2) Protokolle mit mehr Details (Mitschrift/ kein Ergebnisprotokoll)
3) Bürgerfragestunde zu jedem Thema vor einer Gemeindevertretersitzung auch digital z.B. Chat oder Videokonferenz (nicht nur während der Gemeindevertretersitzung)

Thema 2 (Verwaltung)

1) digitales Rathaus (viele Verwaltungsangelegenheiten auf der Gemeindeverwaltung müssen 24 Stunden/Tag Online möglich sein)
2) Veröffentlichung von Protokollen / Presseartikel (inkl. Chattengau Kurier) Online mit Archiv und Suchfunktion

Thema 3 (Wirtschaft)

1) Kein teuren ÖPP (Öffentlich Private Partnerschaft) Projekte wie z.B. Hof Werner in Grifte
2) Gewerbegebiet für kleinere Gewerbebetriebe fördern
3) Unterstützung von Start ups

4) Gewinnung von Gewerbesteuern durch gemischte Gewerbestruktur 5) ausgeglichener Haushalt (Schwarze Null + X)

6) Unterstützung der lokalen Landwirtschaft insbesondere hinsichtlich ökologischer Wandel
7) Runder Tisch (Politik mit der Gewerbevereinigung)

Thema 4 (Ehrenamt)

1) Ehrenamt attraktiver machen (höherer Wertschätzung und mehr Öffentlichkeitsarbeit)
2) Stellenportal (Suchen und gefunden werden) für Ehrenamtliche Tätigkeiten online und im Chattengau Kurier stellen (Reparatur Cafe, Tauschbörse, Gemeindeapp)
3) Ehrenamtstag (Würdigung von Ehrenamtlichen Tätigkeiten, Was verstehen wir in Edermünde unter Ehrenamtstätigkeit?)
4) Unterstützung von Eltern bei Ehrenamtlichen Tätigkeiten (z.B. Kinderbetreuung) 5) Infrastruktur für Vereine zu Verfügung stellen (z.B. Online Konferenzen, Internet Präsenzen, öffentlicher Marktplatz, „Schwarzes Brett“)

Thema 5 (Bürgerbefragung)

1) Ergebnisse der Bürgerbefragung zeitnah umsetzen 2) Mehr Möglichkeiten bieten Bürgerideen einzubringen

Thema3
 63.34 KB
 03-19-2021

Nachhaltigkeit fördern

Thema 1 (Energie)

1) Konzept „Energie autarkes Edermünde 2030“ erstellen lassen 2) 100% Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED
3) Landwirtschaftliche Energieerzeugung stärken
4) Genossenschaftliche PV Anlagen mit Stromspeicher

5) Reduktion der Lichtverschmutzung

Thema 2 (Flächenversiegelung)

1) Unser Dorf soll schöner werden Wettbewerb
2) Industrielle Flächenversiegelung so weit Möglich vermeiden
3) Schaffung von Alleen und mehr öffentlichen Bäumen
4) Schaffung von gepflegten extensiv bewirtschafteten öffentliche Grünanlagen z.B. Blüh-/Wildflächen schaffen
5) Schutz von Biotopen und vorhandenen Grünflächen in Edermünde
6) Radweg vom Segelflugplatz bis Guntershausen

Thema 3 (Wasserversorgung)

1) Erhalt unseres Grundwassers durch Schaffung von Versickerungsflächen 2) Unterstützung von Regen Rückhaltung innerhalb von Neubaugebieten

3) Erstellung eines Konzeptes zur Vermeidung und Reduzierung von Mikroplastik, Arzneimittelrückstände sowie Antibiotika resistenter Keime

Thema 4 (Lärm- und Geruchsemission)

1) Verstärkter Ausbau und Kontrolle des Durchfahrtsverbotes für LKW in unseren Dörfern.

2) Lärmschutz Holzhausen intensivieren

3) Rücksprache mit Hessen Mobil und Verkehrsministerium zwecks Durchfahrtsreduktion durch die Ortsdurchfahrten (z.B. vorhandene Umleitungsstrecken)

Thema 5 (Landwirtschaft)

1) Förderung der Vermarktung von regional und saisonal erzeugten Produkten (Dorfladen inkl. Internet Versand)
2) Vermarktung von Flächen über das Kommunale Institut (LBIH)
3) Schaffung von Hundeauslauf Flächen inkl. Infrastruktur und Schutz der Lebensmittelanbauflächen und Wiesen vor Fäkalien

Thema 6 (Wissensvermittlung für Zusammenhänge in Umwelt-, Klima-, und Naturschutz für alle Generationen vermitteln)
1) Erwachsen (Projekte anbieten)

2) Naturwanderweg/Bildungspfad schaffen, Unterstützung von Müllsammelaktionen

 

Nachhaltigkeit fördern

Thema 7 (Nachhaltigkeit)

1) Umstellen von öffentlichen Gebäude auf nachhaltige Bewirtschaftung

Thema 8 (Hygiene)

1) Beibehaltung von Basis Hygiene Maßnahmen in öffentlichen Einrichtungen auch nach Corona.

Zusammenfassung
 190.17 KB
 03-19-2021

Warum brauchen wir die Bürgerliste Edermünde in der Gemeindevertretung?

SPD und CDU distanzieren sich nicht von mehr Logistik in Edermünde.

Gleichzeitig schiebt die SPD die Verantwortung für den mangelnden Lärmschutz in Grifte und Holzhausen nach Wiesbaden zum Grünen-Minister Tarek Al-Wazir, anstatt selbst nach kreativen Lösungen zu suchen. Wir vertreten die Auffassung, dass mehr Logistik auch mehr Verkehr bringen wird! Die Bürgerliste und zwei andere Fraktionen haben das erkannt und distanzieren sich deswegen von mehr Logistik in Edermünde. Sozial- und Christdemokraten sehen das anders. Die Bürgerliste Edermünde nimmt die Sorgen aller Bürger*innen ernst, daher haben wir zum Thema Logistikzentrum auch eine klare ablehnende Haltung.

Die Sozialdemokraten stellen die Steuerfrage!

In der nicht-öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung am 19.10.2020 hat Lidl über zu erwartende Gewerbesteuern gesprochen und Fakten geliefert. Die Mehrheitsfraktion nimmt nun irgendwelche Euro-Werte und packt Sie in eine Frage: Soll der Bauherr gezwungen werden, seine Steuerzahlung für einen Bürgerentscheid öffentlich zu machen? Das nennen wir unseriös. Wie viele Gewerbesteuern ist uns die Fläche Wert? Uns erinnert das sehr an das Stück „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt. Wir finden das Verhalten der Edermünder Sozialdemokraten moralisch nicht in Ordnung.

Eine andere politische Gruppierung schmückt sich mit fremden Federn und beansprucht fremde Ideen für sich.
So gibt es eine Fraktion, die den Glasfaser Ausbau in Edermünde für sich beansprucht. Fakt ist, dass im Herbst 2019 der Gemeindevertreter Mark Valentin die Möglichkeit der Digitalisierung von Edermünde durch die Deutsche Glasfaser im Rahmen einer Ausschusssitzung in Haldorf angeregt hat. Die Bürgerliste Edermünde möchte sich für eine Digitalisierung aller öffentlichen Liegenschaften und WLAN- Zugängen einsetzen. Ein weiteres Beispiel: Tempo 30 in der Ortsdurchfahrt Grifte kann sich ebenfalls keine politische Gruppierung allein auf Ihre Fahnen schreiben - sondern die Anwohner selbst, zusammen mit der Verwaltung unserer Gemeinde.

Andere nehmen anders lautende Meinungen lediglich zu Kenntnis.

Die Lasten tragen dann z.B. die Anwohner von einem 7-gruppigen Kindergarten auf dem Bolz- und Festplatz in Grifte. Waldkindergärten wären günstiger und wurden von den Eltern gewünscht. Wir möchten andere Meinungen nicht nur zur Kenntnis, sondern auch ernst nehmen.

In Besse treibt die große Koalition einen Mehrgenerationen-Spielplatz als Schwarzbau voran.
Trotz schriftlicher Ermahnung durch den Landrat werden Fehler nicht anerkannt. Wir halten das für ein sehr fragwürdiges Verhalten hier in Edermünde. Dieses Verhalten gehört abgewählt und durch mehr Ehrlichkeit ersetzt.

Schuldenberg wird nach der Wahl wachsen und die Rücklagen wurden aufgebraucht.
Das ist heute bereits beschlossen. Das Geld wird für zwei überdimensionierte Glaspaläste mit 7 Gruppen für rund 12 Mio. € benötigt. Wir hätten lieber an dem anderen Standort am „Am Hohen Weg“ einen kostengünstigeren Waldkindergarten gesehen. Folgekosten werden in Zukunft noch entstehen, da bereits heute klar ist, dass wichtige Dinge wie eine zentrale Lüftungsanlage eingespart wurden. Vor der Wahl brüstet sich die Mehrheitsfraktion jedoch nochmal mit einer niedrigen Verschuldung.

Meinungsvielfalt in der Gemeindevertretung und im Gemeindevorstand sind wichtig.
Nicht jede Meinung, die in der Gemeindevertretung kommuniziert wird, entspricht der eigenen Ansicht. Dennoch ist es wichtig, dass man zuhören und Meinungen austauschen kann, ohne emotional oder gar persönlich zu werden. Wir stehen für sachliche Diskussionen und für Vielfalt und Diversität. Diskriminierung von Minderheiten lehnen wir ab und unterstützen das Hessische Plädoyer für ein solidarisches Zusammenleben. Dieses Selbstverständnis wird in unserer Gemeindevertretung zwar von allen geteilt, aber leider nicht praktiziert.

Edermünde braucht dringend 5 politische Gruppierungen in der Gemeindevertretung, die sich je nach Thema Mehrheiten suchen.
Nur so sind Transparenz und Bürgernähe möglich und das fragwürdige Verhalten hinter den Kulissen kann gestoppt werden. Heute werden Bürger*innen ignoriert und zum spätest möglichen Zeitpunkt informiert. Wir möchten dies im Sinne der Bürgerinnen und Bürger verändern. Wir werden die Löcher im Gemeindehaushalt stopfen und unnötige Ausgaben stoppen, damit für nachhaltige Entwicklung unserer Gemeinde mehr Geld zu Verfügung steht. Die Bürgerliste Edermünde steht für Meinungs- und Ideenvielfalt. Edermünde profitiert am meisten, wenn alle Stimmen gehört und gezählt werden.
Deswegen sollten auch alle „Nichtwähler“ diesmal zur Wahl gehen.

Wir bitten Dich um Deine Stimme bei der Kommunalwahl am 14.03.2021 und stehen Dir für Rückfragen gerne zu Verfügung.

Unsere Kandidat*innen sowie Themen für die nächsten 5 Jahre und viele weitere Informationen findest Du auf unserer Homepage unter:

www.buergerliste-edermuende.de

Mit freundlichem Gruß
Deine Bürgerliste Edermünde

Tel.: 0171/8037575
EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: www.buergerliste-edermuende.de

Lidl Flyer
 600.5 KB
 03-19-2021

Lidl verteilt Infoblatt in Hertingshausen und Edermünde!?!

Kritische Bemerkungen zum Flyer oder „aus unserer Sicht“

Vorab: Der in Edermünde und Hertingshausen verteilte Flyer ist 100 Prozent Teil einer standardisierten Strategie des Schwarzkonzerns um Neubau-Gegner zu überzeugen. Es gibt vermehrt wissenschaftlich begleitete Kommunikationsstrategien, die darauf ausgerichtet sind, den Bau von Logistikzentren in der Bevölkerung tolerabel zu machen. Daher im Moment die Bemühungen der Firma LIDL um unsere Zustimmung als betroffene Bürger.

Kritische Auseinandersetzung mit den „10 Fakten zum Neubau-
Vorhaben von Lidl in Edermünde“, die „10 Fakten“ auszugsweise entnommen aus Lidl- Flyer, sind fett/kursiv gedruckt:

Zu 1. „Das derzeitige LKW-Aufkommen wird sich von rund 150 LKW pro Tag ... um maximal 30 bis 50 LKW pro Tag erhöhen...“ Das LKW-Aufkommen (keine Aussage zu Kleintransportern etc.) wird zu gering angesetzt: Eine Verdoppelung des Lagervolumens führt wohl auch zur Verdoppelung des Zulieferverkehrs, denn ohne Warenumschlagszuwachs keine Rendite und ohne Rendite keine Investition. Eine Verdoppelung der Kapazität muss mindestens eine Verdoppelung der Aktivitäten der LKW-Bewegung bedeuten. Soll die neue Halle durch Helikopter beliefert werden; baut man heimlich ein Verwaltungsgebäude, oder welche Erklärung hat man für diese Ungereimtheit?

Zu 2. „Die Verkehrsabwicklung erfolgt vollständig über die A49...“ Die Lidl LKW fahren in der Realität durch Grifte und Holzhausen, trotz angeblich gegenteiliger Anweisung (Was ist mit Kleintransportern?). Das hat auch die Vergangenheit gezeigt. Außerdem, wer sollte das überwachen: die Bürger, die Polizei, HESSEN Mobil, Lidl selbst Jede Aussage zu einer internen Anweisung bleibt ohne nachhaltige Wirkung, ist willkürlich, kann täglich geändert werden. Nur das Unternehmen bestimmt. Niemand sonst. Und will der Staat etwas, dann darf er sich um eine Einigung bemühen. Der Staat als Bittsteller oder über Anwälte. Bis zum Ende der Kette entscheidet allein der Eigentümer des Unternehmens.... Und es gilt grundsätzlich immer die Unschuldsvermutung.

Zu 3. + 4. „Die Zahl der Arbeitsplätze steigt .... um rund 100 auf dann mindestens 300 Mitarbeiter ....“ Tatsächlich 100 oder doch nur 87 oder, oder Teilzeit, Vollzeit, Abruf, Befristung, welche Qualität – alles offen. Nach unseren Recherchen gibt es bei LIDL keinen Betriebsrat und der gewerkschaftliche Organisationsgrad ist gering. Das Betriebsverfassungsgesetz findet offensichtlich keine Anwendung. Mitbestimmung scheint nicht gewünscht. Und da LIDL selbst auch nichts sagt zur Beschäftigungsqualität (Teilzeit, Abrufkräfte etc.), womöglich noch mit Verweis auf den Datenschutz und um die Mitarbeiter zu schützen, sollen wir glauben, was sie schreiben. Wir glauben aber nur, was wir sehen. Und wir sehen, liebe LIDL-Familie, keine Mitbestimmung, keine Betriebsräte. So viel zum Thema Arbeitnehmerrechte und Tarifverträge. Übrigens ist der angegebene Beschäftigungseffekt äußerst bescheiden gemessen an der Größe des Investitionsvorhabens und des Flächenverbrauchs.

Zu 5. „Das geplante Gebäude wird ... höchsten Ansprüchen in Sachen Nachhaltigkeit gerecht ...“ Es ist selbstverständlich, dass das neue Gebäude energetischen Vorschriften entspricht, es ist das Geringste, was man erwarten kann. Außerdem gibt es allgemein gültige Bauvorschriften; auch für Lidl. Aber: Der Boden kann nur einmal genutzt werden und das steht gegen alle Argumente!!!

Die Bürgerliste Edermünde teilt die kritischen Bemerkungen der

Zu 6. „Für einen Großteil der geplanten Flächen ist im Regionalplan eine gewerbliche oder industrielle Nutzung vorgesehen ...“ Völlig wertlose Aussage! Verwirrt den Leser. So, als sei längst entschieden, dass wir über Gewerbegebiet reden würden. Richtig ist: Was im Regionalplan vorgesehen ist, kann, muss aber noch lange nicht Gewerbegebiet werden. OHNE dass im Regionalplan eine Parzelle nicht als planbares Gewerbegebiet ausgewiesen ist, kann auch kein Flächennutzungsplan aufgestellt werden. Aber dadurch, dass eine Parzelle als geplante Gewerbefläche ausgewiesen ist, wird die Fläche noch lange nicht zum Gewerbegebiet. Die Regionalplanung nimmt gern und auf Zuruf der Gemeinden Planflächen auf, ohne dass hieraus ein Rechtsanspruch entsteht.

Zu 7. „Für unvermeidbare Eingriffe in die Natur schaffen wir hochwertigen Ausgleich ...“ Der Eingriff in die Natur ist endgültig, es handelt sich um eine Ein-für-Allemal- Entscheidung. Ein Ausgleich, egal wo, bleibt immer nur Ersatzhandlung und Flickwerk. Häufig kommt es zu gar keiner Ausgleichsmaßnahme, sondern zu einer finanziellen Abgeltung des Schadens... Dann wird irgendwo irgendwas als Ausgleich neu geboren, weitab vom bisherigen Gelände.

Zu 8. „Mit dem Neubau steigen die Gewerbesteuereinnahmen für Edermünde deutlich ... „ Dass Lidl nur die Interessen von Edermünde anspricht und auf die pekuniären Vorteile verweist, ist echt entlarvend. Hoffentlich kennt sich jemand bei der Gemeinde Edermünde mit Steuersparmodellen bei Gewerbesteuern aus. Wer investiert hat steuerliche Erleichterung. Beim Schwarz-Konzern sprechen wir von einem der Big Five der Lebensmittelbranche. Jemand der weiß, wie man Gewinne verschiebt und verschieben darf. Von wegen Gewerbesteuermehreinnahmen im Gemeindesäckel.

Zu 9. „ ... zur Nachnutzung des Bestandsgebäudes ... prüfen wir verschiedene Optionen ...“ Zur Nachnutzung macht LIDL keine Aussage, so wie immer. Option kann auch sein, Verkauf an einen anderen Logistiker. Amazon sucht noch was im Raum Kassel.

Zu 10 „Wir werden auch künftig keinen Online-Versand ... betreiben ...“. Keinen Online- Versand Kann natürlich den Gegebenheiten angepasst werden, jederzeit (Lidl als Ausbildungsbetrieb hatte ja auch schnell ausgedient). Nie wird LIDL sich mit einer verpflichtenden Auskunft festlegen. Keiner der Großen macht das.

Bleiben Sie informiert!!!

IG Hertingshausen und BI Logistik Edermünde www.ig-hertingshausen.de www.bi-logistik-edermuende.de

BI Logistik Edermünde (www.bi-logistik-edermuende.de) und der
IG Hertingshausen (www.ig-hertingshausen.de) und spricht sich daher gegen ein weiteres Logistikzentrum in Edermünde und für den Erhalt von Grünflächen aus.

Eine Stimme für die

ist eine Stimme gegen einen Logistik Neubau in Edermünde.
Informiere Dich daher auch über weiteren Themen auf unseren Internetseiten

www.buergerliste-edermuende.de und bleibe informiert. Du hast die Wahl am 14.03.2021.

Wir wollen kein weiteres Logistikzentrum in Edermünde!

Einige unserer Schwerpunkte:

1) Transparenz & Bürgernähe

z.B. regelmäßiger Austausch (auch online/Chat) mit interessierten Bürger*innen vor den Gemeindevertretersitzungen, Politik frühzeitig transparent kommunizieren

2) Politik für alle Generationen

Erhalt von ruhigen Grünflächen zur Naherholung in Edermünde, wie z.B. des Grifter Dorfparks , besondere Freizeitmöglichkeiten schaffen,
Mitarbeit in Vereinen und Verbänden attraktiver machen

3) Nachhaltigkeit fördern

z.B. industrielle Flächenversiegelung einschränken,
die Vermarktung regionaler und saisonaler Produkte stärken

4) Infrastrukturprojekte realisieren

z.B. Ausbau von Fuß- und Radwegen, Schwimmbad erhalten und Attraktivität erhöhen

Weitere Informationen und Themen findest Du auf unserer Seite www.buergerliste-edermuende.de.

Bei Interesse stehen wir Dir gerne auch in unserem Online Café zu Verfügung.

A1 Plakate
 5.21 MB
 03-19-2021

Ohne Fraktionszwang

- unabhängig und transparent -

Wir vertreten Edermünder/innen

Grünflächen erhalten, Flächenversiegelung stoppen

Lebensqualität in Edermünde erhalten

Fuß- und Radwege ausbauen

Infrastruktur von morgen gestalten

Mehr Austausch mit unseren Bürger/innen

- verständlich informieren -www.buergerliste-edermuende.de

Anträge Bürgerliste (08.02.2021)
 305.29 KB
 03-19-2021

Betrifft: Antrag der Bürgerliste Edermünde

Sehr geehrter Herr Vorsitzende Wicke, sehr geehrte Damen und Herren,

a) Die Gemeindevertretung beauftragt den Gemeindevorstand mit der Erstellung einer Basislinie (Zahlen, Daten, Fakten) für die Edermünder Gewässer, insbesondere der Edermünder Kläranlage, hinsichtlich Mikroverunreinigungen und Arzneimittelrückstände.

b) Die Gemeindevertretung beauftragt den Gemeindevorstand mit der Festlegung von Zielgrenzwerten für die Edermünder Gewässer hinsichtlich Mikroverunreinigungen wie z.B. Mikroplastik und Arzneimittelrückstände.

Begründung:
Gewässer werden zunehmend durch Mikroplastik und Arzneimittelrückstände belastet. Zunächst soll die aktuelle Ausgangslage hinsichtlich Mikroplastik und Arzneimittelrückstände festgestellt werden, um daraus ableitend gegebenenfalls weitere Maßnahmen einleiten zu können, damit wir die gesteckten Ziele hinsichtlich Mikroverunreinigungen erreichen.

Für Fragen stehe ich gerne zu Verfügung. Mit freundlichem Gruß

Mark Valentin

Edermünde, 25. Januar 2021


Bürgerliste Edermünde

Mark Valentin, Parkstraße 2, 34295 Edermünde, Tel.: 0171 / 8037575, EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.Buergerliste-Edermuende.de

An den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Edermünde

Betrifft: Antrag der Bürgerliste Edermünde

Sehr geehrter Herr Vorsitzende Wicke, sehr geehrte Damen und Herren,

Die Gemeindevertretung beauftrag den Gemeindevorstand die Machbarkeit zu prüfen alle öffentlichen Gebäude und Liegenschaften (wie z.B. Gemeindeverwaltung, Mehrzweckhalle, DGH's, Feuerwehr, Sportplätzen, Sportanlagen, Mehrgenerationenspielplätzen usw, inkl. Schulen in Kooperation mit dem Kreis) mit Internetzugang (WLAN) im Zuge des Glasfaserausbaus in Edermünde auszustatten.

Begründung:
Derzeit wird Edermünde mit schnellem Internet versorgt. In diesem Zusammenhang macht es Sinn öffentliche Einrichtungen mit WLAN zu ertüchtigen, um diese Einrichtungen aufzuwerten.

Für Fragen stehe ich gerne zu Verfügung. Mit freundlichem Gruß

Mark Valentin

Edermünde, 25. Januar 2021


Bürgerliste Edermünde

Mark Valentin, Parkstraße 2, 34295 Edermünde, Tel.: 0171 / 8037575, EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.Buergerliste-Edermuende.de

An den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Edermünde

Betrifft: Antrag der Bürgerliste Edermünde

Sehr geehrter Herr Vorsitzende Wicke, sehr geehrte Damen und Herren,

Die Gemeindevertretung beauftrag den Gemeindevorstand das korrekte Abstimmungsergebnis hinsichtlich des Punktes 5 von der 36. Sitzung der Gemeindevertretung (FEE Konzessionsvertrag) im Protokoll festzuhalten.

Begründung:
Es gab eine "Nein" Stimme.

Für Fragen stehe ich gerne zu Verfügung. Mit freundlichem Gruß

Mark Valentin

Edermünde, 25. Januar 2021


Bürgerliste Edermünde

Mark Valentin, Parkstraße 2, 34295 Edermünde, Tel.: 0171 / 8037575, EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.Buergerliste-Edermuende.de

An den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Edermünde

Betrifft: Antrag der Bürgerliste Edermünde

Sehr geehrter Herr Vorsitzende Wicke, sehr geehrte Damen und Herren,

Die Gemeindevertretung beauftragt den Gemeindevorstand
a) die zukünftigen Haushalte und Nachtragshaushalte in der Entwurf und Finalen Version für unsere Bürgerinnen und Bürger online zu stellen.

b) Die Antragsübersichtsliste quartalsweise für unsere Bürgerinnen und Bürger online zu stellen.

Begründung:
Transparenz und Bürgernähe in politischen Entscheidungsprozesse ist uns sehr wichtig. Um unsere Bürgerinnen und Bürger die aktuellen politischen Aktivitäten näher zu bringen, ist es unabdingbar diese Dokumente bereits während der politischen Meinungsbildung online zu Verfügung zu stellen. Eine mögliche Einsichtnahme in der Gemeindeverwaltung ist hierzu nicht mehr zeitgemäß und verbietet sich in Corona Zeiten.

Für Fragen stehe ich gerne zu Verfügung. Mit freundlichem Gruß

Mark Valentin

Edermünde, 25. Januar 2021


Bürgerliste Edermünde

Mark Valentin, Parkstraße 2, 34295 Edermünde, Tel.: 0171 / 8037575, EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.Buergerliste-Edermuende.de

An den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Edermünde

Betrifft: Antrag der Bürgerliste Edermünde

Sehr geehrter Herr Vorsitzende Wicke, sehr geehrte Damen und Herren,

Die Gemeindevertretung beauftrag den Gemeindevorstand die Eiche im Grifter Dorfpark

a) unter den Status Naturdenkmal stellen zu lassen.

b) unter Naturdenkmal Aspekten zu pflegen (Totholz entfernen, Wunden fachgerecht behandeln, gefährdete Äste abstützen,...)

c) um eine Sitz- und Liegemöglichkeit um den Stamm herum zu erweitern, um den Baum zu schützen und die Wertigkeit der Naherholung für die Bevölkerung zu steigern und für diesen Punkt c) zunächst die Kosten zu ermitteln.

Begründung:

Mit der Eiche im Grifter Dorfpark verfügt die Gemeinde Edermünde über einen beachtenswerten solitär Baum der es verdient erhalten zu werden. Wir setzen uns daher dafür ein, diesen Baum für die Bevölkerung und zukünftige Generationen zu schützen und zu bewahren und bitten Sie daher um Ihre Unterstützung.

Für Fragen stehe ich gerne zu Verfügung. Mit freundlichem Gruß

Mark Valentin

Edermünde, 25. Januar 2021


Bürgerliste Edermünde

Mark Valentin, Parkstraße 2, 34295 Edermünde, Tel.: 0171 / 8037575, EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.Buergerliste-Edermuende.de

An den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Edermünde

Betrifft: Antrag der Bürgerliste Edermünde

Sehr geehrter Herr Vorsitzende Wicke, sehr geehrte Damen und Herren,

Die Gemeindevertretung beauftrag den Gemeindevorstand zu prüfen ob eine Kooperation mit Supermärkten / Drogerien (Rewe, Aldi, Edeka, Rossmann,...) hinsichtlich DGH Neubau in Grifte und Haldorf grundsätzlich möglich ist.

Begründung:
Durch Kooperationen mit Supermärkten und Drogerien lassen sich möglicherweise Synergieeffekte für unsere Gemeinde erzeugen.

Für Fragen stehe ich gerne zu Verfügung. Mit freundlichem Gruß

Mark Valentin

Edermünde, 25. Januar 2021


Bürgerliste Edermünde

Mark Valentin, Parkstraße 2, 34295 Edermünde, Tel.: 0171 / 8037575, EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.Buergerliste-Edermuende.de

An den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Edermünde

Betrifft: Anfrage der Bürgerliste Edermünde

Sehr geehrter Herr Vorsitzende Wicke, sehr geehrte Damen und Herren,

Welche Aktionen hat die Gemeinde Edermünde in den letzten Jahren unternommen, um sich um die Ansiedelung von Kleinteiligem Gewerbe zu bemühen bzw. um zusätzliche Logistik Gewerbe Ansiedelungen zu verhindern?

Für Fragen stehe ich gerne zu Verfügung. Mit freundlichem Gruß

Mark Valentin

Edermünde, 25. Januar 2021


Bürgerliste Edermünde

Mark Valentin, Parkstraße 2, 34295 Edermünde, Tel.: 0171 / 8037575, EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.Buergerliste-Edermuende.de

An den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Edermünde

Betrifft: Anfrage der Bürgerliste Edermünde

Sehr geehrter Herr Vorsitzende Wicke, sehr geehrte Damen und Herren,

Welche Maßnahmen seitens des zuständigen Ordnungsbehörden Bezirk wurden 2020 in Edermünde hinsichtlich der Überwachung im Verkehrsraum unternommen und wie waren die Ergebnisse?

Für Fragen stehe ich gerne zu Verfügung. Mit freundlichem Gruß

Mark Valentin

Edermünde, 25. Januar 2021

Bürgerliste Edermünde

Mark Valentin, Parkstraße 2, 34295 Edermünde, Tel.: 0171 / 8037575, EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.Buergerliste-Edermuende.de

An den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Edermünde

Gemeindevertretersitzung Edermünde 08.02.2021 Hartmut Schäfer, Bürgerinitiative-Logistik-EdermündeFragestellungen (Teil 1) an die Fraktionen der Gemeinde Edermünde

Wir haben folgende Fragen an Sie als gewählte Vertreter der Gemeinde Edermünde. Für Rückfragen/Verständnisfragen stehen wir gern zur Verfügung, unter

Hartmut Schäfer Buchenweg 5

Tel.Nr.: 05665-961006
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte beantworten Sie, wenn möglich, alle unsere Fragen. Danke.

Und wir bitten Sie, unsere Fragen bis 19.02.2021 schriftlich zu beantworten (an o.a. Adresse).

Hinweis: Wir werden die Fragen und Antworten veröffentlichen, u.a. über die Presse, Internet, usw.

1.) Sind Sie für die Umsetzung des aktuellen Bauvorhabens von Lidl, ja oder nein?

Nein. Wir halten die geplante Flächenversiegelung, die negative Auswirkungen auf Emissionen in unseren Dörfern, die Verschandelung der Landschaft, der Verlust der Naherholung und die Entwertung unserer Immobilien für nicht tragbar.

2.) Sind Sie für einen Logistikschwerpunkt in Edermünde (Ansiedelung weiterer Logistikunternehmen), ja oder nein?

Nein. Wir denken das der derzeitige Logistikbetrieb am Standort genügend Auswirkungen auf unsere Gemeinde hat.

3.) Sind Sie für einen Bürgerentscheid bezüglich des aktuellen Bauvorhabens von Lidl, ja oder nein?

Nein. Wir denken es macht keinen Sinn die Bürger:innen für jedes einzelne Bauvorhaben zu befragen. Die Politischen Gruppierungen haben sich zur Kommunalwahl am 14.03.2021 klar positioniert. Die wesentlichen Fakten liegen für alle transparent vor. Der Bürger:innen sind gut beraten Ihre Wahl zu treffen.

Einen generellen Bürgerentscheide zur weiteren Entwicklung in Edermünde hinsichtlich Logistik ist für uns vorstellbar.

4.) Sind noch weitere, zusätzliche Gewerbegebiete in (Vor-)Planung, die noch dichter als das Bauvorhaben von Lidl, an den Ortschaften Grifte, Hertingshausen und Holzhausen liegen,
ja oder nein?

Ja. Unterhalb von Fa. Kördel darf laut Regionalplan ein zusätzlicher Gewerbering entstehen. Wir sehen diese Entwicklung aber kritisch.

page1image1085538528 page1image1085502208 page1image1085502416 page1image1085502688

Gemeindevertretersitzung Edermünde 08.02.2021 Hartmut Schäfer, Bürgerinitiative-Logistik-EdermündeFragestellungen (Teil 2) an die Fraktionen der Gemeinde Edermünde

Wir haben folgende Fragen an Sie als gewählte Vertreter der Gemeinde Edermünde. Für Rückfragen/Verständnisfragen stehen wir gern zur Verfügung, unter

Hartmut Schäfer Buchenweg 5

Tel.Nr.: 05665-961006
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte beantworten Sie, wenn möglich, alle unsere Fragen. Danke.

Und wir bitten Sie, unsere Fragen bis 26.02.2021 schriftlich zu beantworten (an o.a. Adresse).

1. Stimmt es, dass es Anfragen für die Region Kassel gibt über 300 Hektar für Gewerbeansiedelung? Und wieviel Interessenten / Unternehmen sind es? (von A-Z: Amazon bis Zalando)

Uns liegen hierzu keine Informationen vor. Das Regierungspräsidium Kassel sollte hierzu aussagefähig sein.

2. Gibt es für die Gewerbegebiete südlich von Hagebaumarkt und Gartencenter Grünwald und dem Streifen gegenüber der „alten“ Lagerhalle von Lidl Anfragen mittelständiger Unternehmen? Wenn ja: Wieviel?

Antwort des Bürgermeisters auf eine Anfrage vom 08.02.2021.
Die Gemeinde Edermünde hat in den letzten Jahren eine Reihe von Maßnahmen für die Ansiedlung von kleinteiligem Gewerbe unternommen, zuletzt z.B. die Aufstellung von vorhabenbezogenen Bebauungsplänen für den Heidholzweg in Grifte oder für die Erweiterung einer Autoreparaturwerkstatt in Holzhausen. Zu Teilflächen des B-Planes „Lange Heideteile 2“ gab es zudem Gespräche mit verschiedenen Firmen, die jedoch bisher nicht zu einem Ergebnis geführt haben. Weiterhin hat die Gemeindeverwaltung in einer Vielzahl von Fällen Planungen von ortsansässigen Gewerbetreibenden durch fachliche Beratung unterstützt.

Uns liegen hierzu keine darüber hinaus gehenden Informationen vor.

page2image1088872304 page2image1088872992 page2image1088873328 page2image1088873600

1

3. Wo gibt es ausreichend Ausgleichsflächen in Edermünde für aktuelle/zukünftige Bauvorhaben im Gewerbegebiet südlich von Hagebaumarkt und Gartencenter Grünwald mit entsprechend guter Bodenqualität?

In den letzten Jahrzehnten sind immer mehr Landwirte aus Ihrem Beruf ausgestiegen und haben Ihre Flächen verpachtet oder verkauft. Ihr Motto: „wachse oder weiche“. Es ist also nur eine Frage der Zeit bis wieder Flächen zur Disposition stehen. Momentan stehen keine Ausgleichsflächen zu Verfügung. Bei Schließung von Landwirtschaften ist es aber nicht ausgeschlossen. Wir sehen diese Entwicklung mit großer Sorge und setzen daher verstärkt auf regionale und saisonale Erzeugnisse.

4. Wo gibt es ausreichend Ausgleichsflächen in Edermünde für zukünftige Bauvorhaben im Gewerbegebiet auf dem Streifen gegenüber der „alten“ Lagerhalle von Lidl?

Derzeit sind uns keine Ausgleichsflächen bekannt. Siehe Antwort zu Frage 3.

5. Zur Beurteilung der Beeinträchtigung des Landschaftsbildes:
Werden von Bewerbern/Interessenten der Gewerbeflächen Sichtbeziehungsanalysen als Visualisierung der Integration des geplanten Bauwerkes in die Landschaft verlangt? Und dies von unterschiedlichen Perspektiven?

Soweit uns bekannt war das in der Vergangenheit nicht üblich, wäre aber nach unserer Auffassung in diesem Fall aufgrund der Größe des Vorhabens interessant, weil das Bauvorhaben weit über den klassischen Handwerksbetrieb hinausgeht.

6. Beteiligen Sie sich an der Gestaltung, Installierung und Durchführung eines „Masterplans Logistik“ im Sinne eines Regionalplanes, der (beispielsweise beim RP angesiedelt) für eine großflächige Region erstellt werden soll?

Das wäre eine Aufgabe der Verwaltung. Transparenter Umgang mit dem Thema Logistik ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung. Hierzu gehört auch ein aktualisierter Regionalplan.

7. Werden Interessenten/Bewerber am Gewerbegebiet von Edermünde beauftragt ein Verkehrskonzept zu erstellen?
Wenn ja: Wie kann ein vernünftiges Verkehrskonzept durchgeführt werden, wenn die Rahmenbedingungen nicht bekannt sind? (weitere Ansiedelung anderer Unternehmen unterschiedlichster Ausprägung)

Lidl wird ein Verkehrsgutachten durchführen. Inwieweit dort aktuelle Zahlen verwendet werden bleibt abzuwarten. Auch stellt sich die Frage, ob ein Gutachten beauftragt vom Bauherrn objektiv sein kann.

8. Stimmt es, dass von der Gewerbesteuereinnahme nur ca. 50 % für die Gemeinde übrigbleiben? (das sind dann z.B. bei ca. 400.000 € dann ca. 200.000 €)

Das ist grob gesagt richtig, muss aber in jedem Einzelfall errechnet werden:https://de.wikipedia.org/wiki/Gewerbesteuer_(Deutschland) siehe „Bemessungsgrundlage“ Der Hebessatz in Edermünde für Gewerbe liegt derzeit bei 400.

page3image1088553120

2

9. Ist Ihre Fraktion daran interessiert, auch in Zukunft eine freundschaftliche politische Zusammenarbeit mit der Nachbargemeinde Hertingshausen zu pflegen?

Ja, wie mit allen anderen Nachbarkommunen und Nachbarorten auch.

10. Wie stellen Sie sich in Zukunft vor, die Bürger bei der Entscheidung über Bauvorhaben solcher Tragweite zu beteiligen? (die Zukunft beginnt jetzt)

Wir stehen für Transparenz zum frühestmöglichen Zeitpunkt und direkte Kommunikation zum Bürger:in. Für grundsätzliche Richtungsentscheidungen sind Bürgerentscheide für uns vorstellbar.

11. Welche Pläne liegen aktuell für die Straßendurchfahrt in Grifte vor?

Konkrete Maßnahmen lassen sich hier schlecht versprechen, da es sich bei der Ortsdurchfahrt Grifte (L3316) und Holzhausen (L3221) um eine Landesstraße handelt. Wir sprechen uns jedoch für ein verschärftes Durchfahrtsverbot mit nur zwingend erforderlichen Ausnahmen, sowie deren verschärfte Kontrolle aus. Die Situation der Ortsdurchfahrt in Grifte (mit der Untertunnelung) sorgt bei den Anwohnern bereits jetzt für Unmut und wird nach dem Weiterbau der A49 entsprechend verstärkt werden, sodass wir hier eine geschlossene Gemeinschaft der Bürger gegen mögliche Verkehrszunahme sehen.
Die Bürgerliste Edermünde ist nicht grundsätzlich gegen einen Ausbau der A49, setzt sich jedoch im Rahmen Ihrer Möglichkeiten dafür ein, dass die damit einhergehenden negativen Konsequenzen, wie z.B. zunehmender Flächenverbrauch durch die Ansiedlung weiterer Logistikbetriebe (siehe z.B. in Gudensberg, Fritzlar oder Lidl in Edermünde) als auch die damit ansteigende Erhöhung von Lärm Emissionen durch entsprechende Maßnahmen gemindert bzw. reduziert werden. Beispielsweise unterstützen wir eine Radwegverbindung zwischen Holzhausen und Grifte inkl. einer Querung der L3316. Auch können wir uns gut vorstellen, die verantwortlichen Politiker in Wiesbaden noch einmal persönlich nach Edermünde einzuladen, um die Situation vor Ort zu besprechen und Lösungen zu finden. So haben wir erst kürzlich zusammen mit Karin Müller (Grüne) das Thema Ortsdurchfahrt in Grifte im Rahmen einer Demo besprochen. Die letzte Antwort aus dem Hessischen Verkehrsministerium hat jedoch mehr als deutlich gezeigt, dass unser Schmerz dort noch nicht wirklich angekommen ist. Auch sollte geprüft werden in wie weit die Bedarfsumleitung durch Grifte und Holzhausen beispielsweise auch durch die B253 oder andere alternativen geleistet werden kann.

12. A) Wer kontrolliert und prüft die Einhaltung der Vereinbarungen zwischen der Gemeinde und einem Neuen Unternehmen im Gewerbegebiet?
B) Wer hat kontrolliert, dass der Lidl-Ausbildungsmarkt auch wirklich dauerhaft ausbildet – und nicht nur 1-2 Jahre?

C) Wer kontrolliert, dass keine Lidl-LKW durch Grifte oder Hertingshausen fahren?

Für A) und C) wäre das Ordnungsamt bzw. Ordnungsbehördenbezirk zu nennen. Das übersteigt jedoch deren Kapazität regelmäßig. Für B) sind uns keine Kontrollen oder Kontrollinstanzen bekannt.

13. Was sind die Konsequenzen, wenn die Vereinbarungen nicht eingehalten werden? Welche Konsequenzen sind/werden mit dem/den Unternehmen schriftlich vereinbart?

page4image1089449840

3

Hier ist das Ordnungsbehördengesetz zu nennen. Die Erfahrung lehrt uns das es häufig die LKW Fahrer sind die die Vereinbarungen einhalten sollen.

14. Wieviel Mitarbeiter sind aus Edermünde im Lidl-Markt beschäftigt?

„Lidl sucht am Standort Edermünde 14 neue Kolleginnen und Kollegen, siehe hierzu Antwort 12 von LIDL.
https://www.bi-logistik-edermuende.de/informationen
Weitere Informationen liegen uns hierzu nicht vor“

15. Soll das Regenwasser der versiegelten Verkehrsflächen dem Grundwasser zugeführt werden?

Das Wasser soll über entsprechende Rückhaltebecken langsam versickern. Inwieweit das auch bei Starkregen funktioniert, bleibt abzuwarten. Die angrenzenden tieferliegenden Flächen sehen wir hinsichtlich der Menge des Sickerwassers als gefährdet an.

16. Ist bekannt, dass das anfallende Oberflächenwasser nur über entsprechende Abwasseranlagen einer ordnungsgemäßen Entwässerung zugeführt werden darf?

LIDL muss die einschlägigen Vorschriften diesbezüglich einhalten.

4

Wir über uns
 262.65 KB
 03-19-2021

Liebe Gemeindemitglieder,

– Wir stellen uns vor

die Bürgerliste ist eine neu gegründete, demokratische Wählergruppe unabhängiger, interessierter Bürger, die sich in der Edermünder Politik engagieren möchte. Ein großes Plus unserer unabhängigen Wählergruppe ist die Ausrichtung auf Sachpolitik, konkrete Inhalte und Themen der Bürger welche uns wichtiger sind als ideologische Vorgaben einer Partei.

Möchtest Du die Zukunft unseres Ortes mitgestalten? Wir freuen uns sowohl über neue Mitglieder als auch Bürger, die einfach nur ihre Ideen mit uns teilen möchten – tretet gerne unverbindlich mit uns in

Kontakt:

Tel.: 0171 803-7575
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internetseite: www.buergerliste-edermuende.de
Facebook: www.facebook.com/groups/buergerliste.edermuende

 

Gib uns Deine Stimme bei der Kommunalwahl am 14.03.2021 –

Einige unserer Schwerpunkte:

1) Transparenz & Bürgernähe
z.B. regelmäßiger Austausch (auch online/Chat) mit interessierten Bürger:innen vor den

Gemeindevertretersitzungen

2) Politik für alle Generationen

Erhalt von ruhigen Grünflächen zur Naherholung in Edermünde, wie z.B. des Grifter Dorfparks

3) Nachhaltigkeit fördern

z.B. industrielle Flächenversiegelung einschränken

4) Infrastrukturprojekte realisieren

z.B. Ausbau von Fuß- und Radwegen, Schwimmbad erhalten und Attraktivität erhöhen

Weitere Informationen und Themen findest du auf unserer Seite www.buergerliste-edermuende.de. Hast Du Fragen oder möchtest Dich selbst einbringen?
Bei Interesse stehen wir gerne zu Verfügung.